Abtragen

Abtragen bedeutet das Entfernen kleiner bis grosser Mengen von Beton. Der Abtrag erfolgt in der Regel flächig auf eine vorher bestimmte Abtragstiefe mit einer Rauheitsangabe (z.B. Abtragstiefe 30-40 mm, Rautiefe 5-10 mm).
Beim Abtrag schlitzweise (z.B. Armierung, Spannkabel, Einlagen usw.) wird auf eine bestimmte Schlitzbreite und Abtragstiefe abgetragen. (z.B. Schlitzbreite 5-10 cm, Abtragstiefe 5-6 cm)
Beim kubischen Betonabtrag geht es in der Regel um grosse Mengen. (z.B. Konsolkopf abtragen Länge 20 m, Breite 0.50 m, Tiefe 0.45 m oder Fugenübergang Länge 14 m, Breite 1.2 m, Tiefe o,6 m usw.)
iese Arbeiten werden mit Einstrahldüsen manuell oder maschinell (Roboter) ausgeführt. Beim Roboter kann das eine oszillierende, rotierende und traversierende Einstrahllanze sein.

Man unterscheidet

  Flächiges Abtragen

  Schlitzweises Abtragen und

  Betonabbruch


thumb_abtrag_1 Abtrag von Spritzbeton mit Klein-Roboter, hydr. Drehantrieb: Turbinen-Zulaufstollen
Betonabtrag, flächig, manuell: Brückenuntersicht